BERLIN. ERFINDE DICH NEU. JEDEN TAG.

Berlin ist immer ein Besuch wert. Unser letzter Besuch in Deutschlands Hauptstadt liegt bereits einige Wochen zurück und dennoch haben wir schon wieder Lust. Denn Berlin macht immer Lust auf mehr, Lust auf neue Entdeckungen, Lust auf neue Inspirationen und neue Leute!

Die Stadt hat so viel zu bieten, dass wir gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen. Mit unserem National Geographic Reiseführer “Style it” sind wir auch nach zwei Jahren immer noch gut ausgestattet, den er bietet echte Insidertipps, oft auch fernab von jeglichem „Tourigetummel“. Hier finden sich einige, gute Hostels/ Hotels, schöne Restaurants und wunderbare Cafés sowie kleine Boutiquen, die es zu unterstützen gilt.

Immer wieder stellen wir während unzähliger Aufenthalte in Berlin fest, dass Berlin eigentlich zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist. Im Winter kann Berlin mit seinen unzählig schönen Cafés und Restaurant den kühlen Tagen Zeit zum Verweilen und zum Nachdenken geben. Auch ein Museumsbesuch kann auf der Liste stehen! Oder ihr macht es so wie wir: wir waren auf einer Berlins zahlreichen Messen, um uns neue Ideen zu holen. Wohingegen der Frühling und der Sommer sich in Berlin bestens eignet um neue Menschen im Freien kennenzulernen. Generell geht es zu dieser Jahreszeit lockerer zu, das Getümmel auf den Straßen ist größer und an der ein oder anderen Stelle finden sich freitags Menschen auf ein Feierabendbierchen zusammen um über die vergangene Woche zu berichtet. So entstanden mit der Zeit echt quirlige Hotspots mit Sitzmöglichkeiten im Freien die Menschen an. Und da der Sommer jetzt quasi vor der Tür steht, hier mal ein paar meiner persönlichen Outdoor-Places-to-Be in Berlin:

# Urbanhafen in Kreuzberg: den Urbanhafen liegt direkt gegenüber des Urbankrankenhauses am Kreuzberger Ufer des Landwehrkanals. Am besten ihr orientiert euch am Stadthaus Böcklerpark (auch auf google maps zu finden). Hier tummeln sich im Sommer unzählige freiheitsliebende Menschen und genießen ihr mitgebrachtes Getränk und ihre Speisen bis die Sonne untergangen ist.

# Die Brücke an der „Admiralstraße“ bietet an Wochenenden ein quirliges Beisammensein und einen wunderbaren Blick über den Landwehrkanal, der sich am besten mit einem kühlen Drink in der Hand genießen lässt. Hier kann man neue Freunde machen, es sich gut gehen lassen und von einer stressigen Woche entspannen!

# Der Flohmarkt am Arkonaplatz am Prenzl Berg: Der Flohmarkt liegt in unmittelbarer Nähe zum Mauerpark und könnte seine kleine, alternative Schwester sein. Er ist zwar durchaus kleiner, aber in jedem Falle auch einen Besuch wert! Den Flohmarkt am Arkonaplatz gibt es bereits seit 1990 und er ist jeden Sonntag (und auch bei jedem Wetter!) von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Hier bieten vielseitige Stände ihre Waren an! So findet ihr neben dem gebrauchten „Trödelzeugs“ auch den ein oder anderen Stand mit Neuwaren, wie etwa kleine Schmuckdesigner und Co.! Resultat: Vorbeischauen lohnt sich!

Im nächsten Blog über Berlin werden wir Euch dann mit reichlich Café, Bar und Restauranttips verwöhnen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s